Wasser für den Lindenbaum!

Aufruf zur Nachbarschaftshilfe Eschersheim

Der Eschersheimer Linde, Wahrzeichen und Naturdenkmal des Stadtteils, geht es gar nicht gut. Daher wendet sich die Schulleitung der Ludwig-Richter-Schule mit folgendem Aufruf an die Nachbarschaft:

Unser uralter, über vierhundert Jahre Lindenbaum, der Namensgeber der U-Bahn-Haltestelle, leidet. Mittlerweile sind all seine Blätter vertrocknet, und er lässt sie nach und nach fallen. Mehr als 400 Jahre schaut er sich schon das Treiben hier in Eschersheim an, könnte uns sicher sehr viel über die vielen Veränderungen im Stadtteil erzählen, spendet Schatten und beherbergt einige Vogelfamilien.

Seit Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts kümmern sich einige unserer Kinder sehr engagiert um unseren Lindenbaum. Täglich bilden sie Menschenschlangen und tragen eine Gießkanne nach der anderen zum Baum. Leider ist das nicht genug. Das Erdreich um den Baum herum ist noch immer viel zu trocken.

Die Stadt ist alarmiert. Es werden einige Überlegungen angestellt, wie man den Baum vielleicht noch retten kann. Eine fachkundige Begutachtung soll stattfinden. Das braucht Zeit. Zeit, die der Baum eventuell nicht mehr hat.

Bitte helfen Sie uns beim Versuch, den Baum zu retten. Besuchen Sie ihn. Bringen Sie einen Eimer Wasser mit und gießen Sie ihn, so oft Sie es einrichten können. Sprechen Sie Nachbarn an und laden Sie diese ein, es Ihnen gleich zu tun.

Hier findet ihr die Winterlinde.