Starke Nachbarschaften für Klimaschutz und LebensqualitätHeddernheim im Wandel

 

Starke Nachbarschaften für Klimaschutz und Lebensqualität

„Heddernheim im Wandel“ ist ein Projekt von Transition Town Frankfurt e.V.. Wir sind seit 2011 Teil einer weltweiten Bewegung, die Umwelt und Nachhaltig­keits­initiativen in vielen Städten und Gemeinden der Welt initialisiert. Es geht um den Über­gang in eine postfossile, relokali­sierte Wirtschaft, umwelt­freundlich und sozial.

Ob Energie oder Ernährung, Mobilität oder (Plastik-)Müll, unser Ort des Austausches ist das Heddernheimer Begegnungs­zentrum vom Frankfurter Verband. Hier finden regel­mäßig Reparatur-, Schenk- und Tausch-Cafés und Kochaktionen mit geretteten Lebens­mitteln statt. Auch Gesprächs­abende und Informationen durch praktische Workshops, Möglich­keiten zum Ausprobieren oder Film­vorführungen und Vorträge begeistern und inspirieren nicht nur uns, sondern alle, die mitmachen!

Wir handeln jetzt. Um einen guten Alltag in der Stadt zu bewahren und zukünftig gut zu leben, möchten wir Neues entstehen und Traditionen aufleben lassen. Damit das funktioniert, freuen wir uns über Menschen, die sich Zeit für Wesent­liches nehmen, sich nach­barschaft­lich und für den Klimaschutz engagieren. Neugierige, Anpacker*innen, Philosoph*innen, Gärtner* innen, Techniker*innen und Weltbürger*innen jeglichen Alters und Hintergrunds sind herzlich willkommen!

Mitmachen?

Unterstützt das Projekt mit Zeit, materiell oder finanziell.
Aktuelle Angebote und Termine findet ihr hier auf der Webseite oder über unseren Newsletter, Anmeldung und Kontakt unter hallo@heddernheim-im-wandel.de oder kommt ins Begegnungszentrum Heddernheim, Aßlarerstr. 3, Frankfurt a. M.

Spenden an unseren Verein Transition Town Frankfurt e.V. nehmen wir bei www.betterplace.org gern entgegen!

Flyer zum Download

heddernheim-im-wandel.de


Schenk- und Tauschcafé

Bringt mit, was ihr nicht mehr braucht oder nicht mehr möchtet, aber noch gut ist! Bekleidung, Schmuck, Pflanzen, Bücher und

Haushaltsgegenstände können hier ihre Liebhaber*innen wechseln. Kommt, schenk und schaut, ob was dabei ist... hier macht sogar das Aus- oder Einpacken Freude!

Reparatur Café

Funktioniert etwas nicht? Ist ein Gerät wirklich kaputt, oder kann man es noch reparieren? Hier gibt es Hilfen bei der Reparatur kleiner Elektrogeräte, kleiner Näharbeiten und saisonal bei der Fahrradreparatur. So können Leuchten, Dampfbügeleisen, Wasserkocher, Radios oder Staubsauger wieder in Gang gebracht werden und: auch das ist aktiver Klimaschutz!

Nachbarschafts-Netzwerktreffen

Zum regelmäßigen Austausch Heddernheimer Nachbarn, Klimaschützer*innen und Freunde, gibt es mal Filmszenen als Inspiration, mal Kurzvorträge oder andere Anregungen. Damit möchten wir enkeltaugliche Ideen für den Stadtteil besprechen, entwickeln und realisieren. Werdet selbst aktiv, schaut vorbei, tauschen wir uns aus!

Kochaktion mit geretteten Lebensmitteln

Gemeinsam mit der Frankfurter Initiative „foodsharing“ setzen wir Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung. Wir treffen uns zum Kochen und Verteilen von geretteten Lebensmitteln. Jede*r ist herzlich eingeladen. Was übrig bleibt, teilen wir auf. Deshalb bringt bitte etwas Geeignetes für den Transport mit.




Workshops

Im Haushalt richtig Energie sparen, Wildkräuter nutzen, Waschmittel selber machen, Solarkocher bauen, Plastik reduzieren – sind nur einige Beispiele von Workshops und Aktionen! Hier teilen wir Wissen und besprechen praktische Beispiele.

Lastenrad

Als innovative und nachhaltige Transportmittel werden Lastenräder in der Stadt meist von Familien mit Kindern genutzt, aber auch Lieferservices und andere Betriebe testen diese Alternative. Testet auch ihr dieses kostenfreie Angebot! Lastenräder können im Gallus, in Bockenheim, Bornheim und nun auch in Heddernheim ausgeliehen werden. Details und Buchungen über www.Main-Lastenrad.de

Fairteiler – Essbares verteilen, Lebensmittel retten!

Im Rahmen der Veranstaltungen gibt es Raum, um gerettete Lebensmittel von „foodsharing“ und auch eigene, überschüssige Ernte, Stecklinge und anderes essbares Obst und Gemüse aus dem Garten mitzubringen!


Ansprechpersonen: Feyza und Franka


Das Projekt "Heddernheim im Wandel" wird gefördert vom Bundes­ministerium für Umwelt, Natur­schutz, Bau und Reaktor­sicherheit auf­grund eines Beschlusses des Deutschen Bundes­tages.

Förderzeitraum: 01.12.2017-30.11.2019 Förderkennzeichen: 03KKW0181

Mit freundlicher Unterstützung von: